Webguerillas

Als PR-Verantwortlicher hatte Christian Schiller die Zürcher Dependance der Werbeagentur Webguerillas mit aufgebaut. Webguerillas ist die grösste deutsche Agentur für alternative Werbeformen und beschäftigt aktuell über 170 Mitarbeitende an fünf Standorten. Während der Anstellung bei Webguerillas betreute Christian zudem kampagnenbegleitende Public-Relations-Projekte für Ricola, Mammut, Cardinal, Edelweiss Air und Swisscom.

Der Auftrag

Nach der Eröffnung der Zürcher Geschäftsstelle im Jahr 2011 sollte die Agentur mit gezielter Öffentlichkeits- und Pressearbeit einem möglichst breiten Publikum in der Schweiz bekannt gemacht werden. Die wichtigste Zielgruppe waren dabei Marketing- und Kommunikationsverantwortliche sowie Entscheidungsträger in mittleren und grossen Firmen.

Die Strategie

Mit pointierten Gastbeiträgen, provokativen Thesen zum digitalen Fortschritt sowie Studien zur Social-Media-Nutzung von Unternehmen machte Christian Schiller die Medien auf die Webguerillas aufmerksam. 

Der Erfolg

Innerhalb eines Jahres erwähnte die Schweizer Presse die Webguerillas 210 Mal. Darunter waren Gastbeiträge und umfassende Berichte in Publikationen wie KMU Magazin, Handel heute, Blickpunkt, KMU Life, Organisator, Schweizer Versicherung, Netzwoche oder KMU Rundschau. Neben weiteren rund 45 Beiträgen in Marketing- und Werbefachmagazinen wurde über die Webguerillas auch in den sogenannten Publikumszeitschriften (u. a. NZZ, Tagesanzeiger, Handelszeitung, Bilanz, 20 Minuten, Blick, Blick am Abend, Berner Zeitung, Basler Zeitung) berichtet.